Über mich

 

Ich heiße Julia Jörg, bin verheiratet und Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter. Mit meiner Familie wohne ich in Tirol. Aufgewachsen bin ich in einen Gasthaus in Kärnten  und habe deswegen schon von klein auf bei meiner Familie in der Küche mitgekocht.

Seit Januar 2019 esse ich kein Fleisch mehr und seit dem Sommer 2021 ernähre ich mich vegan. Seit 17 Jahren praktiziere ich Yoga und seit 2018 täglich. Durch meine intensive Praxis während des ersten Covid Lockdown, habe ich bemerkt, dass mein innere Stimme oder auch mein spiritueller Weg es nicht mehr zulässt, dass für meinen Genuss ein Tier leiden muss. Also probiere ich meinen eigenen Weg in der veganen Welt zu finden, um mich und meine Familie ausgewogen und gesund zu ernähren.

 

Zu einen gesunden Lebensstil gehört für mich auch viel Bewegung in der Natur mit meinen Kindern. Aber auch mit Achtsamkeit und Liebe sein Leben zu gestalten. Ich meine damit nicht nur Liebe und Mitgefühl zu geben, sondern auch sich selbt und seinen Körper zu lieben. Ein gesunder Lebenstil hat nicht nur mit Ernährung zu tun, sonder ist ein Gesamt Konzept von genussvoll und gesund essen, Sport und Bewegung und Selbstliebe.

Wie ich zum Kochen kam!

Als ich nach Tirol zog, fing ich an verschiedene Kochbücher zu lesen und einfache Gerichte nach zukochen. Zufällig fand ich ein Kochbuch von Jamie Oliver und er entfachte meine Leidenschaft fürs Kochen.

Als mein erster Sohn 2009 geboren wurde, war es mir sehr wichtig, ihn eine vernünftige Ernährung und einen gesunden Lebensstil näher zu bringen. Zuerst kochte ich seine Breie selber und dann fing es mit kindgerechten, gesunden Gerichten an. Manchmal aß er, manchmal nicht. Am Wichtigsten fand ich, dass ich es meinen Kindern öfters anbot und nicht beim ersten Mal aufgab. Meine Kinder mögen natürlich auch nicht alles, aber sie mögen ziemlich viel und damit kann man arbeiten.

Natürlich sind alle Kinder unterschiedlich und nicht jeder mag alles, aber dranbleiben lohnt sich.

Was könnt ihr von meinen Blog erwarten?

Einfache, gesunde Rezepte die die eigene Kreativität nicht einschränken. Es sind auch noch einige nicht vegetarische/vegane Rezepte in meiner Liste, die vor meiner Zeit als Veganerin stammen. Aber meine Absicht ist es auch, nicht nur Veganer/innen und Vegetarier/innen anzusprechen, sondern ich will Rezepte für die ganze Familie teilen. Vielleicht denkst du ja dann über einen veganen Tag die Woche nach, was ich wunderschön finden würde. Nicht nur den Tieren zu Liebe, sondern auch unserer Umwelt!

Ich hoffe, ich kann euch ein wenig inspirieren mehr in eurer Küche zu experimentieren!

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch eure Julia