Karotten-Topfen (Quark) Brot

Ich bin rückfällig geworden und habe es wieder getan! Ich konnte einfach nicht anders und es kam ein Karotten-Topfen (Quark) Brot heraus!

Über meine Brotback-Leidenschaft könnte ich ja ewig schreiben. Ich liebe Brot einfach, den worauf sollte ich den mein Frühstücksei, die Avocado oder Jamon Serrano legen? Außerdem was gebe ich den zur Jause für die Schule oder den Kindergarten mit?

Selbstgemacht

Auf gar keinen Fall, will ich auf das Brot beim Bäcker verzichten. Es gibt viele hochwertige, leckere Sorten beim Bäcker unseres Vertrauen. Aber es gibt natürlich auch nicht genau diese Sorten auf die ich gerade Lust habe, wäre ja auch unmöglich! Außerdem vergesse ich auch gerne auf`s Brot einkaufen. Deswegen habe ich auch dieses Karotten-Topfen (Quark) Brot backen. Topfen (Quark) hatte ich zum Verbrauchen und auf ein Brot mit Karotten hatte ich richtig Lust. Also ging es ans experimentieren und nach ein paar Versuchen stand das Rezept fest. Es wurde von meinen Chef-Verkostern probiert und Gott sei dank hat es geschmeckt. Natürlich wollte ich sofort das Rezept mit euch teilen und ich hoffe ihr seid auch so begeistert wie wir!

Wenn ihr mal keine Zeit habt um den Teig aufgehen zu lassen, erwärmt das Backrohr ein wenig und stellt den Brotteig hinein. Nicht zu warm stellen, den sonst backt er. Nach 20 Minuten ist der Teig auch so schön aufgegangen.

Zutaten:

  • 250 g Magertopfen (Quark)
  • 350 g Vollkornweizenmehl
  • 150 g Roggenmehl
  • 100 g Weizenmehl universal
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 1 große geriebene Karotte
  • 50 g Leinsamen
  • je 40 g Sesam und Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Salz
  • 1 gehäuften TL Brotgewürz
  • ca. 300 ml warmes Wasser
  • Leinsamen und Sesam zum bestreuen

Zubereitung:

  1. Die verschiedenen Mehlsorten mit der Trockenhefe vermischen. Dann die restlichen Zutaten außer das Wasser dazugeben und vermischen. Langsam das lauwarme Wasser dazugeben und mindestens 5 Minuten kneten bis ein homogener Teig entsteht. Abgedeckt eine Stunde aufgehen lassen.
  2. Das Backrohr auf höchste Stufe aufheizen. Eine feuerfeste Form mit Wasser befüllen und am Boden des Backrohres stellen.
  3. Den Brotteig in eine bemehlte Kastenform füllen und kreuzweise einschneiden. Mit Wasser besprühen und mit Sesam und Leinsamen bestreuen. In das Backrohr stellen und auf 220°C zurückdrehen. 50 Minuten backen. 2-3 Mal mit Wasser während der Backzeit besprühen, dann wird das Brot knuspriger.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Hoffentlich gefällt euch dieses Rezept und ihr folgt mir auf Instagram, Facebook oder Pinterest!

Eure Julia

Hier hab ich noch ein paar Rezepte für euch:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.