Karotten – Kurkuma Suppe

Wie wäre es heute einmal mit einer Karotten – Kurkuma Suppe?

Meine Familie und ich sind ja begeisterte Suppenliebhaber. Außerdem sind Suppen eine vollwertige und günstige Mahlzeit die Kinder meistens auch mögen.

Karotten enthalten viel Carotin, Vitamin C, Kalium und Eisen. Was besonders für Kinder wichtig ist, denn sie sind gut für die Zahnbildung. Außerdem kenne ist fast kein Kind, dass Karotten nicht mag. Durch ihren süßen Geschmack sind sie besonders beliebt.

Im Winter liebe ich es nach einen schönen Tag im Schnee einfach nur mit einer heißen Tasse Suppe mit meiner Familie zusammen zu sitzen.

Karotten – Kurkuma Suppe, Tomaten – Linsen Suppe, Kürbiscremesuppe oder Bohneneintopf ich bin für alles zu haben! Ein paar knackige Croutons, frisches Baguette oder würzige Quesadillas dazu. Mmmhhh lecker!

Absolutes Soulfood!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn ihr Ideen oder Vorschläge habt schreibt mir doch ein Kommentar. Würde mich freuen!

(Enthält Werbung)

Zutaten:

4 Personen

  • 1 Zwiebel gehackt
  • 500 g Karotten
  • ½ Knollensellerie
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 cm Ingwer gehackt
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Kokosöl oder Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 – 2 EL Quinoa
  • ca. 750 ml Gemüsesuppe
  • 3 dicke Scheiben Vollkornbrot gewürfelt
  • Olivenöl
  • 1 EL Petersilie gehackt

Zubereitung:

  1. Das Kokosöl in einen Topf geben und erhitzen. Darin werden die Zwiebel glasig gedünstet. Die Karotten und den Sellerie schälen und in gleich große Stücke schneiden.
  2. Den Ingwer, Kurkuma und Garam Masala zu den Zwiebel geben und mitbraten. Nicht verbrennen lassen, sonst wird`s bitter! Die Karotten und den Sellerie dazugeben und mit Suppe aufgießen. Auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Wenn das Gemüse weich ist, die Kokosmilch dazugeben und noch einmal aufkochen lassen. Danach wird die Suppe püriert und nochmals abgeschmeckt.
  4. Die Brotwürfel in wenig Olivenöl knusprig braten und mit der Petersilie vermischen. Den Quinoa in eine heiße Pfanne geben, Deckel hinauf und poppen lassen. Immer bewegen sonst verbrennt der Quinoa! Die Suppe mit den Quinoa und den Croutons servieren!

Guten Appetit!

Hoffentlich gefällt euch dieses Rezept und ihr folgt mir auf Instagram, Facebook oder Pinterest!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, würde es mich freuen, wenn ihr mich tagt #joolsfamilyfood !

Eure Julia

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.