Energy Balls mit Aprikosen und Hanfsamen

Energy Balls mit Aprikosen und Hanfsamen sind der perfekte Snack für zwischendurch. Kinder mögen sie genauso wie wir Erwachsene. Kleine, süße Vitaminbomben, aber ohne zusätzlichen Zucker.

Superfood

Aprikosen haben nachdem sie getrocknet wurden, einen viel höheren Nährstoffgehalt als Frische. Sie sind reich an Vitamin A, B5 und Vitamin C, darüber hinaus enthalten sie Kalium, Eisen und Beta Karotin.

Nüsse haben einen hohen Anteil an gesunden Fetten, wie beispielsweise Omega-3-Fettsäuren, die eine entzündungshemmende Wirkung habe. Noch dazu enthalten Nüsse wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Und jetzt noch ein wenig über das Trendfood Hanfsamen! Sie bestehen aus wertvollen Proteinen. Proteine bestehen aus Aminosäuren, die der Körper wiederum benötigt, um körpereigene Proteine zu bilden. Unser Körper benötigt Proteine für den Aufbau von Muskeln, Organen, Knorpel, Knochen, Haut, Haaren und Nägel. Gerade wenn man regelmäßig Sport betreibt und seinen Muskelaufbau voranbringen will, sind Proteine unverzichtbar. Außerdem unterstützen Hanfsamen das Abnehmen, was ihnen einen zusätzlichen Pluspunkt beschert!

Und das Beste – alle Zutaten zack in die Küchenmaschine, schnell durch gemixt – Bällchen formen – für 30 Minuten in den Kühlschrank und schon hat man einen gesunden Snack! Also los geht`s und probiert es gleich aus! Hoffe euch gefällt das Rezept und viel Spaß beim Nachkochen.

Lässt mir doch ein Kommentar da , wenn ihr noch Fragen habt oder es euch einfach nur gefällt!

Enthält Werbung

Zutaten:

200 g getrocknete Aprikosen

120 g gemischte Nüsse (z. B. Walnüsse, Cashewnüsse und Haselnüsse)

2 EL Hanfsamen

1 EL Kokosöl

Zum Wälzen:

Kokosraspel

Zubereitung:

Aprikosen in grobe Stücke schneiden und mit den Nüssen, Hanfsamen und den geschmolzenen Kokosöl in die Küchenmaschine geben. Alles ziemlich fein mixen und mit feuchten Händen zu Kugeln formen. In Kokosraspeln wälzen. Danach für 30 Minuten kühlen und schon sind die Energy Balls mit Aprikosen und Hanfsamen fertig!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Hier habe ich noch ein paar andere Rezepte für euch zum Ausprobieren:

Hoffentlich gefallen euch meine Rezepte und ihr folgt mir auf Instagram, Facebook oder Pinterest!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, tagt mich doch mit #joolsfamilyfood !

Eure Julia

8 Kommentare

  1. Danke für das Rezept! Mittlerweile habe ich auch schon einige Energyballrezepte ausprobiert. Deines werde ich auch gleich in den nächsten Tagen machen. Meine Favoriten bis jetzt sind Energyballs mit Rohkakao und Chiasamen.
    Alles Liebe,
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.