Blaubeer-Käsekuchen

Wie könnte man den Sommer schöner zelebrieren als mit einen Blaubeer-Käsekuchen?

Ein süßer Traum aus Dinkelteig mit einer Creme aus Topfen (Quark) und diesen kleinen, blauen Vitaminbomben!

Blaubeer-Käsekuchen mit Dinkelteig

Ganz schnell gemacht

Mich nervt es ja, wenn ich was backen will und der Teig muss noch gekühlt werden. Dann wird man irgendwie beim Ausrollen unterbrochen (was ja bei 3 Kindern des öfteren passiert) und der Teig wird brüchig. Deswegen ist das hier, das perfekte Rezept für mich. Der Teig braucht keine Kühlzeit und geht so toll zum Verarbeiten das man in kürzester Zeit alles vorbereitet hat. Das einzige was einige Zeit in Anspruch nimmt, ist die Kühlzeit. Aber soviel Geduld muss sein, den sonst bricht der Blaubeer-Käsekuchen. Das wäre einfach zu schade bei diesen Prachtstück!

Pluspunkte bei den Schwiegereltern sammeln? Geht mit diesen Käsekuchen perfekt!

Zutaten:

1 Tarteform

Kuchenteig:

  • 75 g brauner Zucker
  • 1 großes Ei
  • 100 g Butter geschmolzen
  • 250 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver

Käsekuchenfüllung:

  • 400 g Blaubeeren (TK oder Frische)
  • 750 g Topfen (Quark)
  • 3 Eier
  • 220 g brauner Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Blaubeeren waschen und trocknen lassen. Das Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen. Zucker und Ei schaumig rühren, dann langsam die zerlassene Butter (sollte nicht mehr heiß sein) unter mixen.
  2. Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig mischen, bis er geschmeidig ist. Den Teig in einer Tarteform oder einer Springform mit den Händen auf den Boden verteilen und am Rand hochziehen. Die Hälfte der Blaubeeren am Boden verteilen.
  3. Topfen (Quark), Eier, Zucker und Vanillezucker verrühren. Auf den Teig über die Blaubeeren geben. Den Rest der Blaubeeren darauf verteilen. Die Beeren etwas andrücken.
  4. Ungefähr 40 Minuten backen. Falls der Kuchen auf der Oberseite zu dunkel werden würde, einfach die letzten 10 Minuten von der mittleren Schiene auf die untere Schiene geben. Gut abkühlen lassen und am Besten im Kühlschrank aufbewahren.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Hier habe ich noch ein paar Rezepte für euch zum Ausprobieren:

Hoffentlich gefallen euch meine Rezepte und ihr folgt mir auf Instagram, Facebook oder Pinterest!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, tagt mich doch mit #joolsfamilyfood !

Würde mich freuen!

Eure Julia

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.