Blätterteigtaschen mit Frühlingszwiebel und Schinken

Manchmal muss es einfach schnell gehen! Besonders, wenn drei kleine Mäuschen zu Mittag um deine Füße wuseln und hungrig sind.

Blätterteigtaschen mit Frühlingszwiebel und Schinken

Man kennt das ja – der Vormittag ist viel zu schnell vergangen. Man musste noch einkaufen gehen, die Wäsche ist zu waschen und das Haus muss man auch noch ein wenig auf Vordermann bringen. Und dann kommen die Kinder auch schon von der Schule/Kindergarten nach Hause.

Bei uns gibt es dann gerne ein Süppchen oder eine schnelle Tomatensauce mit Pasta. Blätterteig habe ich auch immer Zuhause um ganz schnell ein paar Blätterteigtaschen zu machen.

Diese Rezept für Blätterteigtaschen mit Frühlingszwiebel und Schinken sind ganz schnell zubereitet und schmecken eurer Familie bestimmt.

Auch ein tolles Rezept, wenn man Freunde zu Besuch hat und nicht ewig in der Küche stehen will!

Salat muss sein

Diesmal habe ich nicht die großen Mengen Gemüse verarbeitet, aber was Knackiges gehört für mich dazu. Am besten in Form eines Salates!

Weil es ja schnell gehen sollte, wäre ein Hacksalat dafür perfekt. Einfach eure Lieblingszutaten grob hacken. Salatgurke, Tomaten, Karotten, Radieschen und Blattsalat sind perfekt dafür. Meine Kinder finden Mais auch immer genial im Salat. Meisten mariniere ich unseren Salat mit einen einfachen Balsamico-Honig Dressing. Ist natürlich besser für die Figur als eine fettige Salatcreme. Obwohl manchmal kann man natürlich auch sündigen.

Bei uns bleiben meist 1 oder 2 Blätterteigtaschen übrig, denn die Kleine isst noch nicht soviel, aber auch kalt schmecken die Taschen köstlich. Und spätestens am Abend haben die Kinder die restlichen Blätterteigtaschen mit Frühlingszwiebel und Schinken auch aufgegessen.

Freue mich immer über eure Anregungen, Tipps und Kommentare!

Aber jetzt legen wir erst mal los! Viel Spaß beim Nachkochen!

Masse in der Mitte platzieren und die Ränder mit Ei bestreichen

Zutaten:

4-5 Personen

  • 2 Stk. Blätterteig
  • 250 g Sauerrahm
  • 150 g Creme fraîche
  • 100 g Bergkäse gerieben
  • 4-5 Frühlingszwiebel
  • 2 Eier
  • Schnittlauch oder Kresse zum Bestreuen
  • Salz
  • Pfeffer
Zusammenklappen und die Taschen mit Ei bestreichen

Zubereitung:

  1. Als erstes das Backrohr auf 220°C aufheizen. Danach Creme fraîche, Sauerrahm, ein Ei, Salz und Pfeffer verrühren. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Käse und Frühlingszwiebel unter die Sauerrahmmasse mischen.
  2. Beide Blätterteige auflegen und jeweils in 6 Vierecke schneiden. 1-2 Esslöffel in die Mitte jedes Blätterteig Vierecks geben. Das Ei verquirlen und die Ränder des Teiges damit bestreichen. Die Ränder zur Mitte falten und andrücken. Die Blätterteigtaschen mit Ei bestreichen und für ungefähr 30 Minuten in das Backrohr geben.
  3. Wenn die Blätterteigtaschen schön goldgelb sind aus den Backrohr nehmen und mit Schnittlauch oder Kresse bestreuen.

Habt ihr noch Lust auf ein anderes pikantes Rezept mit Blätterteig? Dann probiert doch auch mal die Spinat-Erbsen Taschen, meine Gemüse Tarte oder einen Spinatstrudel aus!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Hoffentlich gefällt euch dieses Rezept und ihr folgt mir auf Instagram, Facebook oder Pinterest!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, tagt mich doch bitte mit #joolsfamilyfood !

Eure Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.